02362 - 25683

Rückenzentrum

Kompetenzzentrum für Ihre Rückenfitness


Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden sind leider ein weit verbreitetes Problem, aber man kann etwas dagegen tun: das Zauberwort heißt Bewegung! Wenn Ihr Stütz- und Bewegungsapparat über eine ausreichende, gleichmäßig starke Muskulatur verfügt, sind Sie nicht nur gegen Schmerzen gefeit. Eine Aufrechte Haltung und ausreichende Bewegungsfreiheit sind die Basis für eine gute Lebensqualität.Im Dr. Wolff Rücken-Fitness-Zentrum trainieren Sie an speziell auf der Basis langjähriger Erfahrung und wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelten Rückengeräten. Zunächst erhalten Sie eine umfassende Rückenanalyse im Dr. Wolff-Testzentrum. Mit einem umfangreichen Computerunterstützten Test und Analyseverfahren ermitteln wir die Kraft Ihres Rumpfes und spüren muskuläre Dysbalancen auf. Diese Daten bilden die Grundlage für eine individuelle, ganzheitliche Trainingsplanung. Dann können Sie mit Ihrem Rückentraining bei uns starten. Werden Sie vorbeugend aktiv und trainieren Sie für eine deutlich bessere Lebensqualität!

Sie möchten mehr über Rückenfitness erfahren?Wir beraten Sie gerne: Jetzt Termin vereinbaren

Unser 12-Monate-Intensiv-Programm für einen gesunden Rücken

  • PHASE 1 - EINSTIEG 1. BIS 3. MONAT

    In den ersten drei Monaten wird die Lendenwirbelsäule durch gezielte Übungen sanft stabilisiert. Das ist die Grundlage für weiter aufbauende Übungen. Die sensiblen Stell- und Haltemuskeln im unteren Rückenbereich werden aktiviert und können wieder besser gesteuert werden. Das ist für den Anfang der wichtigste Schritt hin zu einem starken schmerzfreien Rücken. Sie trainieren zunächst unter fachlicher Anleitung. Sensoren an den medizinischen Geräten erlauben stets eine präzise optische Kontrolle der Bewegungen. In diesem Trainingsabschnitt werden die zu Verkürzungen neigenden haltungsrelevanten Muskeln gedehnt. Sie gewinnen Ihre Bewegungsfreiheit zurück und haben erste Erfolge.

  • PHASE 3 - FORTSCHRITT 7. BIS 9. MONAT

    In der zweiten Hälfte wird der Rückenaufbau anspruchsvoller. Sie werden jetzt mehr gelenkige Übungen meistern. Die bisherige Kräftigung der haltungsstabilisierenden Muskulatur war die Voraussetzung für die jetzt folgende dreimonatige Übungssequenz. Anstelle von isoliertem Muskeltraining werden Ganzkörperübungen in Muskelfunktionsketten trainiert. Die Schulung komplexer und alltagsnaher Bewegungsabläufe wie z. B. Heben, Tragen, Drücken und Ziehen von Lasten usw. trainieren Sie im Dr. WOLFF Präventions-Park®.

  • PHASE 2 - AUFBAU 4. BIS 6. MONAT

    Rumpf ist Trumpf: In Phase 2 konzentrieren sich die Übungen auf das gezielte Bewegungstraining im Dr. WOLFF® Rückenzirkel. Fehlhaltungen durch langes Sitzen oder falsche Belastung durch Schmerzen – all das wirkt sich vor allem auf den Rumpf aus, den Kern des gesamten menschlichen Bewegungsapparats. Ab dem vierten Monat zielt das Training daher auf den Ausgleich muskulärer Dysbalancen: schwache Muskeln werden gekräftigt, verkürzte Muskeln werden gedehnt. Training der großen Bewegungsmuskeln geschieht vor allem durch das eigene Körpergewicht – sanft und um Überlastungen vorzubeugen.

  • PHASE 4 - ZIEL 10. BIS 12. MONAT

    Das Ziel ist erreicht! Nach 9 Monaten ist der Muskelstatus auf ein freies, funktionelles Training gut vorbereitet. Jetzt entwickeln Sie Ihr individuelles Trainingsprogramm weiter und orientieren sich an ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit. Sie kennen Ihren Rücken und sind wieder ganz darin zu Hause. Ein gutes Gefühl. Ganzkörperübungen verbessern die muskuläre Sicherung der Wirbelsäule und der großen Gelenke. Das Beweglichkeitstraining folgt jetzt als integrativer Bestandteil der Kräftigung.

Dr. Wolff Back-Check

Bevor Sie mit Ihrem Rückentraining im Olymp Sportpark starten, führen wir eine umfassende Rücken- bzw. Rumpfanalyse mit dem Dr. Wolff Back-Check durch. Hierbei handelt es sich um ein Mess-System zur wissenschaftlichen Analyse der Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen. Sie stehen aufrecht im Gerät und lehnen bzw. drücken sich gegen die Sensoren. Diese messen die Kraft und übertragen sie an die Software, die eine umfassende Analyse ermöglicht.

Muskuläre Dysbalancen zwischen Rücken- und Bauchmuskulatur, die oft die Ursache von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind, werden so aufgespürt und können über ein entsprechendes Training aktiv verringert bzw. aufgelöst werden. Die Daten aus dem Back-Check dienen Ihrem Trainer als Grundlage für die Erstellung Ihres Trainingsplanes. Sie erhalten einen Ausdruck mit einer Übersicht, welche Muskeln und Muskelgruppen Sie besonders trainieren sollten.

So genau haben Sie Ihren Körper noch nie kennengelernt:

  • Kraftfähigkeit der HWS-Muskulatur: Extensoren, Flexoren, Lateralflexion rechts/links
  • Kraftfähigkeit der Rumpfmuskulatur: Extensoren, Flexoren, Lateralflexion rechts/links
  • Kraftfähigkeit der Oberkörpermuskulatur: Druck und Zug der oberen Extremitäten

 

 

Das macht den Olymp Sportpark Dorsten so besonders:

  • Exzellente Dienstleistung in Wohlfühlatmosphäre
  • Modernste Trainingskonzepte für ein individuelles Training
  • Wünsche und Ziele unserer Kunden stehen im Mittelpunkt

 Jetzt Beratungstermin vereinbaren